Das neue Buch von
Thomas Gebert

Bestsellerautor Thomas Gebert untersucht in seinem neuesten Werk die Folgen eines großen Crashs im Euroraum – und zeigt Wege, wie man sein Kapital schützen kann.

Hier klicken für weitere Informationen
Was zu tun ist, wenn es so weit ist - Kapitalschutz in unsicheren Zeiten. Leseprobe herunterladen.

Aktuelles

  • 26.09.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Banken können nicht ihr eigenes Geld drucken
    • Darüber hinaus sind mittlerweile 7.800 Klagen gegen die Deutsche Bank anhängig
    • Diese Gefahr ist real
    • In Italien sind 20 Prozent aller vergebenen Kredite nicht mehr einzutreiben
  • 20.09.2016

    Seit Auflage des Depots konnte der DAX dank einer klaren Strategie deutlich outperformt werden. Depotentwicklung
  • 19.09.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Mein Bauchgefühl kann man durchaus als Kontraindikator bezeichnen
    • Emotionale Entscheidungen bringen keinen Lernerfolg
    • Deshalb erscheint es sinnvoll, sich an die Strukturen im Verlauf des DAX zu halten
    • Der 16-Wochen-Zyklus ist zum Timen von Käufen und Verkäufen geeignet
  • 19.09.2016

    Seit dem Verkaufssignal des Börsenindikators am 5. September ging es deutlich nach unten. Indikator in Punkten
  • 12.09.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Die Zeit der steigenden Zinsen von 1960 bis 1980 erwies sich als nicht so günstig für die Aktien
    • Der Zusammenhang zwischen Zins, Inflation und Aktienkursen ist klar zu sehen
    • Nun ist die Frage, Wird der Indikator auch in Zukunft sinnvolle Signale liefern?
    • Die momentane Tendenz zum Protektionismus wird sich als preistreibend herausstellen
  • 12.09.2016

    Eine aktuelle Einschätzung zur Situation an den Märkten finden Sie hier.
  • 05.09.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Ein Paradigmenwechsel ist schon bald möglich
    • Parallel dazu schoss der Goldpreis in die Höhe
    • Durch die nun wieder niedrigen Ölpreise wird weniger in die Erschließung neuer Quellen investiert
    • Die Demografie und das Verschwinden des Produktivitätswachstums werden dazu beitragen
    • Verkaufssignal: Die Erklärung
  • 05.09.2016

    Verkaufssignal - was tun? Lesen Sie hierzu den neuen Gebert-Brief!
  • 02.09.2016

    Verkaufssignal am Montag ja oder nein? Es hängt am Dollar.
  • 29.08.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Drei Gründe für die niedrigen Anleiherenditen
    • Ich schlage deshalb einen anderen Weg vor, den eines Physikers
    • Eine Grafik aus dem Jahr 1992
    • Dies würde ganz neue Chancen an den Finanzmärkten eröffnen
    • Die Top-Flop-Listen
  • 22.08.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Das Rätsel der niedrigen Zinsen
    • Kerninflation genauso hoch wie 1998
    • Die neue Qualitätsaktien-Liste
    • Das Trendverhalten ist entscheidend
  • 19.08.2016

    In der nächsten Woche tendieren die Aktienkurse vermutlich eher waagrecht. Danach könnte sich langsam eine längere Abwärtsbewegung anschließen.

  • 15.08.2016

    Die aktuellen Themen im Gebert-Brief:
    • Kauft die EZB bald Aktien?
    • Der Kurs einer Aktie ist seltsamerweise unabhängig von Angebot und Nachfrage
    • Das 29-Prozent-Paket Daimler-Aktien war um 10:00 Uhr schon verkauft
    • Der Hongkonger-Aktienmarkt hatte sich halbiert, ohne dass eine einzige Aktie gehandelt wurde
  • 12.08.2016

    In der nächsten Woche könnten die Kurse leicht sinken. Die Woche Nr.16 im 16-Wochen-Rhythmus tendiert traditionell schwach. Die zurückliegenden drei Wochen 13,14 und 15 sind in der Regel die freundlichsten des Turnus.

Mit dem Gebert-Indikator den Markt schlagen!

Wer sich seit 1996 an die Signale des Gebert-Indikators gehalten hat, konnte sein Depot bis heute um 2.871 Prozent steigern – jetzt neu: Nutzen Sie den GebertBrief, um den Markt nachhaltig zu schlagen!

Lesen Sie im GebertBrief:

  1. ... wie Sie durch die Beachtung einfacher Regeln und einen wöchentlichen Blick auf Zinsen, Dollarkurs, Inflationsrate und die Jahreszeit Ihr Anlageergebnis dramatisch steigern können.
  2. ... wie Sie mithilfe des 30-Jahres-Zyklus Wendepunkte an der Börse erkennen.
  3. ... wie Sie in Phasen steigender Kurse investieren und in fallenden Märkten rechtzeitig aussteigen können – mit dem Gebert-Indikator war dies in der Vergangenheit möglich. Nutzen Sie jetzt den Gebert-Indikator um auf die kommende Börsenentwicklung perfekt vorbereitet zu sein.
Thomas Gebert, Chefredakteur

Thomas Gebert
Chefredakteur

Mit Indikator und Strategie zum nachhaltigen Börsenerfolg

AKTIONÄR-Leser kennen ihn aus zahlreichen Artikeln und Gastkolumnen. Die US-Bank Merrill Lynch hat schon vor Jahren Zertifikate auf Grundlage des von ihm entwickelten Indikators emittiert – Anleger haben mit ihnen und seinem Indikator hohe Gewinne eingefahren. Wer den Indikator von Thomas Gebert in der Vergangenheit für sich genutzt hat, kann auf überragende Renditen zurückblicken.

Plus 2.871 Prozent Rendite konnte ein Anleger erzielen, der den Empfehlungen des Gebert-Indikators seit 1996 gefolgt ist. Der DAX hat in der gleichen Zeit „nur“ 400 Prozent zugelegt. Doch fast noch wichtiger: Vor größeren Rücksetzern hat der Gebert-Indikator rechtzeitig verlässlich gewarnt. So konnte ein Anleger, der diese Empfehlungen umgesetzt hat, rechtzeitig reagieren und Verluste in diesen Phasen vermeiden. Der Börsenindikator hat damit nicht nur die besten deutschen Aktienfonds, sondern auch Investmentlegenden wie Warren Buffett um Größenordnungen geschlagen. Und das bei nur dem halben Risiko der reinen Aktienanlage, denn der Indikator war nur in der Hälfte der Zeit investiert und so auch nur dem halben Risiko ausgesetzt, das eine Aktienanlage beinhaltet.

Bestellen Sie noch heute den Gebertbrief zum Vorzugspreis.

Das 3-monatige Kennenlern-Angebot umfasst folgende Services und Vorteile:

  • 13 Ausgaben inklusive einer aktuellen Marktanalyse
  • Wöchentlich: den aktuellen Stand des Gebert-Indikators, mit genauen Anweisungen, wie Sie darauf reagieren sollten
  • Laufende Updates zu allen Empfehlungen
  • Zugang zum E-Mail Support
Visa American Express Sepa Lastschrift Rechnung Master Card

Probe-Abo

49

inkl. MwSt.
Jetzt bestellen