29/03/2022

Thomas Gebert zu Gast bei Kübra Anac am 29.3.2022: Notiert der DAX bald bei 20.000 Punkten?

Im Mittel der Jahrzehnte wurde der DAX mit dem 16-Fachen der auf einen DAX umgerechneten Unternehmensgewinne bewertet. Bei momentan geschätzten und auf einen DAX umgerechneten 1.300 Punkten Gewinn würde das für einen DAX-Stand von über 20.000 Punkten am Ende des nächsten Jahres sprechen. Sollten diese geschätzten Unternehmensgewinne tatsächlich erreicht werden, würde dieser Stand dann der normalen Bewertung des DAX entsprechen.

https://www.deraktionaer.tv/videos/aktien/notiert-der-dax-bald-bei-20000-punkten-20247983.html

Aktuell

30/11/2022

US-Notenbank unter Verdacht

Gegen Ende des letzten Jahres geriet die amerikanische Notenbank ins Gerede. Es war herausgekommen, dass Mitglieder ihr Insiderwissen zur eigenen Bereicherung am Aktienmarkt eingesetzt hatten. Während der Coronakrise wussten sie natürlich, welche Maß...weiterlesen

28/11/2022

Die richtigen Aktien für die neue Hausse

Legen wir einmal den Kursverlauf der BASF-Aktie über den der Mercedes-Benz-Aktie seit Juni dieses Jahres. Wir sehen fast das gleiche Bild. Beide Aktien entwickelnden sich beinahe identisch, die Kurse verlaufen fast parallel. Dies verwundert, haben do...weiterlesen

23/11/2022

DAX: Jahresendrallye – ja oder nein?

Der DAX hat sich zuletzt deutlich erholt. Während der deutsche Leitindex Ende September unter der 12.000-Punkte-Marke notierte, markiert er inzwischen wieder über 14.400 Punkte. Ob diese Entwicklung die Jahresendrallye einläutet, verrät Thomas Gebert...weiterlesen

22/11/2022

Das Rezept für eine Hausse

Im nächsten Jahr könnten eine sich erholende US-Wirtschaft und eine gleichzeitig nachgebende Inflationsrate für ein günstiges Aktienumfeld sorgen. Neue Allzeithochs sind denkbar.weiterlesen